Germanys-Hottest-Butt-Model

11 Dez

Mädels, zeigt uns Euren Knackarsch!

 

London, Paris, Mailand, New York, Tokyo als die angesagtesten Locations; Vogue, In Style, Cosmopolitan und Glamour und andere Magazine, die sich die Finger wund schreiben, und nicht zu vergessen die Casting-Tragikomödien a´la „Deutschlands Next Top-Trottel“, uuups next Top-Model (sorry Heidi) geben die optimalen Körpermaße und damit auch die Form und Größe des weiblichen Ideal-Arsches vor. Androgyne magere Weiblichkeit „mit ohne“ Hintern stakst in teuren Fetzchen über die Catwalks der Welt. Aber was hat das mit diesem Blog zu tun?

Eigentlich nichts, Gott sei´s gedankt, denn….

…der Liebhaber geiler praller, wohlgeformter Butts wird sich sicher diesen Jahrmarkt der Eitelkeiten nicht antun, weil für ihn da nichts Anregendes zu finden ist. Welcher Fan von Rinderfilet geht zum Stöbern in den Vegi-Öko-Laden?

Aber leider orientiert sich der – von den meisten Frauen irgendwie doch beachtete – Zeitgeist und auch das gängige Schönheitsideal an diesen Shows und dem darum veranstalteten medialen Hype. Daraus resultiert dann der oft beschriebene und alt bekannte Interessenskonflikt zwischen den (meist männlichen) Po-Freaks und den Objekten ihrer Wünsche nämlich den (meist weiblichen) Partnern.

Männer wünschen sich den Sinnenlust verheißenden, prallen, wohlgerundeten sexy Poschi, und die Ladies versuchen sich diesen abzuhungern, abzutrainieren, oder sie verstecken ihre geschätzten Gesäße in Schlabberhosen, Walla-Walla-Röcken oder Kleidern, die den darunter verborgenen Inhalt nicht einmal mehr erahnen lassen.

Diese Modevorgabe ist bedauernswert, weil viele Frauen mit schönen Körpern sich aufgrund der mantrahaft eingehämmerten Doktrin: „Dürr sollt ihr sein, dürr!“ als zu dick empfinden. Das drückt aufs Selbstbewusstsein, führt zu unsinnigem Essverhalten statt zu bewusstem Genuss. Nicht die Gewinne der Lebensmittelhändler steigen, dagegen die der Fitnesscenter umso mehr.

Selbstverständlich sollte man(n) genau wie Frau sich gesund und ausgewogen ernähren und sich sportlich betätigen, aber nicht um einem an der Realität vorbei kreierten Schönheitsideal nachzuhecheln.

Was kann Man(n) tun, um diesem Magertrend zu begegnen? Eigentlich ganz einfach, man stellt einen Gegentrend auf!

Männer steht zu euren Vorlieben und sagt euren Frauen, Freundinnen, Geliebten oder auch eurer Kollegin am Schreibtisch gegenüber, dass euch das Next-Top Model am Arsch vorbei geht, wie dem Hund ein abgenagter Knochen (was ein Sinnbild). Männer mögen Fleisch und dies nicht nur auf dem Teller!

Sagt euren angetrauten Girls deutlich, dass euch ein knackiger Jeanshintern oder ein Rock, der sich wie eine zweite Haut um Po und Schenkel spannt, besser gefällt als emotionslose Schlabberklamotten. Zeigt den „mausgrauen“ Kolleginnen, dass es nicht nur in Punkto Durchsetzungsvermögen wichtig ist, den sprichwörtlichen „Arsch in der Hose“ zu haben sondern eben auch in Punkto Figur. Geht mal wieder lecker mit den Damen eurer Begierde essen und gebt ihnen das Gefühl begehrenswert zu sein, gerade weil sie so sind wie sie sind.

Da verwandelt sich der Flur vom Bad zum Schlafzimmer ganz schnell in euren privaten Catwalk und die Dame des Hauses in Germanys-Hottest-Butt-Model! Ab in die Vollen!

VN:F [1.9.22_1171]
Wertung: 5.0/6 (2 Stimmen)
Germanys-Hottest-Butt-Model, 5.0 out of 6 based on 2 ratings

Incoming search terms:

  • Popo Haue und Hintern Klatsch
  • Promihintern
  • jeanshintern versohlen
  • jeanshinternbilder
  • mama klatscht popo
  • nackter arsch von promis
  • popo klatscher
  • versohlen stories
Share

Noch keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Follow me